Name: Rinelamadine (Ringelastrild)
 
Wissenschaftlicher Name :               Stizoptera bichenovii (Vigors u. Horsfield, 1827)
Ordnung: Passeriformes - Sperlingsvögel
Unter Ordnungen: Passeres - Singvögel
Familie: Estrildidae - Prachtfinken
Unter Familie:
Gattung: Stizoptera - Gitterflügelastrilde
Unterarten: Stizoptera bichenovii bichenovii; Stizoptera bichenovii annulosa;



Brutsaison in Freiheit:

Januar bis April, jedoch auch in anderen Monaten außer Juni, Juli und Dezember.

Verbreitung:   

Nord- und Nordost-Australien von Nord-Westaustralien durch das Nordterritorium und Queensland (ohne Südwesten) bis Nordost-Neusüdwales.

                                                   
Habitat:

Bewohnt die unterschiedlichsten Lebensräume, von den Rändern der Galeriewälder über Grasland und mit Bäumen und Büschen bestandenen Savanne bis in die Gärten und Parks, ebenso an Feldrändern.

Nahrung:

Halbreife und reife Samen der verschiedensten Gras- und Krautarten, während der Brutzeit auch Insektenlarven und Raupen.

Verhalten in Zuchtanlagen:

Ein recht lebhafter und friedlicher Volierenbewohner.

Unterbringung:

Im geräumigen Käfig wie auch in der Voliere möglich, kann im Sommer auch in Außenvoliere mit Schutzraum, jedoch nicht unter 15 Grad.

Fütterung:

Exotenmischung, Gras- und Unkrautsamen, halbreife Hirse und Gräser, Kolbenhirse, Eifutter, während der Zucht Keimfutter, Grünfutter und etwas Lebendfutter.

Zucht:

Gelingt regelmäßig; Hauptbrutzeit: November bis Juli; Gelegegröße: 4-5 Eier; Brutdauer: 12-13 Tage; Nestlingszeit: 20-22 Tage; selbständig ca. 14 Tage nach dem Ausfliegen.

 

Quelle:AZ